Fragen und Antworten

banner


F: Kann ich im Doktoratsprogramm Linguistik mein Dissertationsprojekt realisieren?

A: Ja, wenn die Dissertation zu einem linguistischen Thema ist und wenn Sie an der Universität Zürich zum Doktoratsstudium zugelassen sind.


F: Was ist der Unterschied zwischen dem Allgemeinen Doktorat und dem Studium im Doktoratsprogramm?

A: Im Doktoratsprogramm Linguistik müssen Sie 30 ECTS-Punkte erwerben (s. § 6 in der Doktoratsordnung (DO) und Abschnitt 6 der Wegleitung), im Allgemeinen Doktorat sind es 12 ECTS-Punkte. Weitere Unterschiede sind die folgenden: Das Doktoratsprogramm bietet Lehrveranstaltungen an, deren Themen und Auswahl die Doktorierenden selbst mitbestimmen dürfen. Ferner besteht die Möglichkeit, die Veranstaltungen der Kooperationspartner zu besuchen. Ausserdem können die Doktorierenden des Doktoratsprogramms finanzielle Hilfe für Tagungsbesuche, Sommerschulen und Auslandsemester beantragen (Teilnahmegebühren, Reisekosten, Unterkunft), s. dazu Punkt 8 der Wegleitung.


F: Steht das Programm auch ausländischen Bewerbern offen z. B. mit dem Magister-Abschluss?

A: Ja, wenn Sie an der Universität Zürich zum Doktoratsstudium zugelassen sind. Weitere Informationen.


F: Bewerbe ich mich direkt für das Programm oder zunächst bei einem bestimmten Professor?

A: Am besten ist, wenn Sie zuerst einen Professor oder eine Professorin finden, der oder die bereit ist, Ihre Dissertation zu betreuen. Dann schreiben Sie sich an der Philosophischen Fakultät als DoktorandIn ein. Wenn Sie oder auch Ihre Betreuungsperson die Teilnahme an dem DP Linguistik gut findet, schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (s. dazu Abschnitte 3.3 und 9 der Wegleitung).


F: Muss mein Dissertationsprojekt schon feststehen, oder kann ich dies später festlegen?

A: Es wäre gut, wenn Sie schon vor der Einschreibung wüssten, was Sie in Ihrer Dissertation machen möchten.


F: Fallen Studiengebühren an?

A: Studiengebühren sind für das Doktoratsstudium an der Philosophischen Fakultät zu bezahlen, nicht aber für die Teilnahme am DP Linguistik.


F: Besteht die Möglichkeit, das Studium im Programm über ein Stipendium oder eine Assistentenstelle zu finanzieren?

A: Lassen Sie sich darüber von Ihrer Betreuungsperson informieren.


F: Ich möchte mich für das Studium im Doktoratsprogramm Linguistik einschreiben, was muss ich als erstes tun?

A: Als erstens müssen Sie mind. eine Betreuungsperson aus den ProfessorInnen der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich finden und mit ihr die Teilnahme am Doktoratsprogramm besprechen. Schreiben Sie sich an der Universität als DoktorandIn ein und schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Koordination des Programms. Für den weiteren Ablauf des Verfahrens s. Punkt 9 der Wegleitung und das Merkblatt Bewerbung.


F: Kann ich ohne Deutschkenntnisse am Programm teilnehmen?

A: Ja, Deutschkenntnisse sind nicht erforderlich.


F: Muss ich Englisch können?

A: Ja, Englisch ist oft Unterrichtssprache.


F: Kann ich Teile der Dissertation schon vor der Promotion veröffentlichen?

A: Ja. Wenn Sie vorher Teile aus Ihrer Dissertation z.B. in einem Journal publizieren möchten, geht das in Ordnung. Denken Sie einfach daran, dass Sie evtl. Copyrightprobleme kriegen, wenn Sie die Dissertation noch in einem Verlag publizieren möchten.